„Output wird immer komplexer, und alle reden von Multichannel. Was gibt es Neues von ICOM und wo geht die Reise hin?“


So lautet der Titel des Interviews mit Klaudia Fleer-Zerwes im Postmaster Magazin der Dezember-Ausgabe. In dem Gespräch berichtet die Inhaberin und Geschäftsführerin des Dortmunder Output-Spezialisten ICOM über Trends und Themen der Branche.

Interview als PDF herunterladen:

Unter dem Titel „Die Output-Drehscheibe auf dem Berg“ berichtete der Postmaster über unseren Kunden, die Barmer GEK. Wie man täglich bis zu 250000 Sendungen optimiert und sich für Whitepaper-Produktion und Multichannel aufstellt, macht uns die Barmer GEK vor. Wie dabei Outputmanagemet von ICOM zum Erfolgsfaktor wird, berichtet das Magazin.

Sie können sich hier den gesamten Artikel herunterladen:

Weiterreichende Möglichkeiten zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen – Zustellnachweis ab 01.09.2016

Zustellnachweis nennt die Deutsche Post AG ab 01.09.2016 das Trackingverfahren zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen mit indirekter Zustellbestätigung.

Indirekt bedeutet, dass jede einzelne Sendung unmittelbar vor der Zustellung im Briefzentrum gescannt, noch am gleichen Tag in die Zustellung geht und zugestellt wird. Weiterlesen “ICOM Software integriert Zustellnachweis der Deutschen Post in ICOM InfoMail /DV-Frei” »

Seit einigen Jahren schon verzichtet ICOM auf Weihnachtsgeschenke und spendet statt dessen an Ärzte ohne Grenzen.

Die internationale Organisation betreut Hilfsprojekte in 124 Ländern. In Deutschland wurde „Ärzte ohne Grenzen“ vor 3 Wochen 20 Jahre alt. Rund 90% der Einnahmen entammen privaten Spenden. Diese hohe Quote hilft ungemein dabei, dass die Mitarbeiter als unabhängige und unparteiliche Helfer anerkennt werden. Weiterlesen “20 Jahre „Ärzte ohne Grenzen“” »

Den Opfern der Flutkatastrophe hilft ICOM gleich doppelt. Auf das Spendenkonto zahlte ICOM eine entsprechende Spende ein. Noch höher ist aber die Bereitschaft zu bewerten einen Kollegen aus dringenden Projekten abzuziehen und für den Einsatz im Flutgebiet freizustellen. Der Kollege Christoph Schürmann engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich beim THW und wurde im Zuge der […]

Der Accounting-Server kann Portoabrechnungen und AM.exchange Datensätze speichern. Nun wird der Accounting-Server erweitert um ein zusätzliches Modul, das per Webservice / SOA direkt mit dem AM.Portal der DPAG kommuniziert: Es steuert die Übertragung der AM.ex-Daten an die Post, übernimmt sofort die Rückgabe- und Prüfungsquittung und dokumentiert dies im Accounting-Server.

Der Accounting-Server synchronisiert sich dann mit dem AM.portal und überwacht die AM.exchange Verarbeitungsstadien bis hin zu Abrechnung. Er prüft dann die Anmeldung und die Abrechnung der DPAG gegeneinander (automatisierte Rechnungsprüfung) und visualisiert die Ergebnisse und Differenzen. Der Anwendernutzen ist: hohe Sicherheit bei der Übertragung der AM.exchange Sätze und automatisierte Abrechnungsprüfung der DPAG Rechnungen.

Bereits seit Februar diesen Jahres steht das ICOM Logo auf den De-Mail Partnerseiten der Telekom.

Auf beiden Seiten gab es sehr früh das Commitment zur Zusammenarbeit, die jetzt in die offizielle Partnerschaft mündete.

Für ICOM ist der medienneutrale Versand von Dokumenten schon seit vielen Jahren Standard. Allerdings wurde diese Möglichkeit von den ICOM-Kunden bisher eher für Dokumenten-Avise oder für nicht geschäftskritische Mitteilungen verwendet. Weiterlesen “Telekom und ICOM unterzeichnen Kooperationsvertrag De-Mail” »

Am 29.Oktober ist es wieder soweit: Der Zukunftstag Kommunikation öffnet im Frankfurter Museum für Kommunikation seine Pforten.

Die Veranstaltung will sein, eine “Plattform für den Austausch von visonären Zukunftsideen – zwischen jungen Talenten und der Wirtschaft und all jenen, die die Zukunft der Kommunikation mitgestalten wollen“.

In Foren und Workshops, in Podiumsdiskussionen wird diskutiert und man lernt sich kennen. Eine kleine aber feine Begleitausstellung zeigt besonders innovative Lösungen der beteilgten Firmen und bietet den jungen Talenten Anlaufpunkte. ICOM ist ideeller Förderer des Zukunftstags und stellt auch aus. In diesem Rahmen wird auch der Zukunftspreis Kommunikation an die besten Projekt der Studierenden vergeben.

Vom 18.-20. Juni 2007 öffnet die Xplor in Baden-Baden wieder die Pforten. ICOM ist wie in den letzten Jahren auch wieder dabei!