Datenschutz

Persönlichkeitsrechte sind uns wichtig. ICOM hat deshalb eine Datenschutzrichtlinie entwickelt, welche regelt, wie wir Daten erheben, verwenden, offenlegen, weitergeben und speichern und wie wir Daten, die uns Anwender/Kunden im Rahmen von Support und Professional Services übergeben handhaben.

Erheben und Nutzen von personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind Daten, die verwendet werden können, um eine Person eindeutig zu identifizieren oder um eine bestimmte Person zu kontaktieren.

Wenn Sie mit ICOM in Kontakt treten, dann könnten Sie jederzeit dazu aufgefordert werden, personenbezogene Daten anzugeben. Wir können diese personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzrichtlinie nutzen, wir können solche Daten auch mit anderen Informationen verbinden, um unsere Produkte, Dienstleistungen, Inhalte und Werbung anzubieten oder zu verbessern.

Nachfolgend sind einige Beispiele für verschiedene Arten von personenbezogenen Daten aufgeführt, welche ICOM erheben kann, und wie wir diese nutzen:

Welche personenbezogenen Daten wir erheben.

  • Wenn Sie über unsere Webseite eine Anfrage stellen, Software, Services oder Updates bei ICOM beziehen, über Messen oder Präsentationen uns Daten (z. B. Visitenkarten) übermitteln oder Kontakt mit unserem Vertrieb aufnehmen, können dabei eine Reihe von Daten erhoben werden, einschließlich Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Informationen zur bevorzugten Kontaktaufnahme, Interesse an Produkten und Services.
  • Wenn Sie sich bei ICOM bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten bei ICOM ebenfalls bearbeitet und erfasst.

Wie wir personenbezogene Daten nutzen.

  • Die personenbezogenen Daten, die wir erheben, erlauben uns, Sie über die neuesten ICOM Produktankündigungen, Softwareupdates und anstehenden Veranstaltungen zu informieren. Sie heflen uns auch dabei, unsere Dienste, Inhalte und Werbung zu verbessern. Wenn Sie nicht in unserem Verteiler sein möchten, können Sie sich jederzeit abmelden, indem Sie auf Mails die passende Antwort senden oder uns Ihre Mitteilung per Mail oder per Post zusenden.
  • Wir nutzen personenbezogene Daten auch als Unterstützung, um unsere Produkte, Dienste, Inhalte und Werbung zu entwickeln, anzubieten und zu verbessern.
  • Von Zeit zu Zeit können wir personenbezogene Daten dazu nutzen, wichtige Mitteilungen zu versenden, wie Mitteilungen über Käufe und Änderungen unserer Geschäftsbedingungen und Richtlinien. Weil diese Informationen für die Beziehung zu ICOM wichtig sind, kann man sich für den Erhalt dieser Informationen als ICOM Anwender/Kunde oder ICOM Partner nicht abmelden.
  • Wir können personenbezogene Daten auch für interne Zwecke nutzen, wie zur Buchprüfung, Datenanalyse und Forschung, um ICOM Produkte, Dienste und die Kommunikation mit Kunden zu verbessern.
  • Wenn Sie an Gewinnspielen, Wettbewerben, Verlosungen oder ähnlichen Aktionen teilnehmen, können wir die zur Verfügung gestellten Informationen zur Verwaltung dieser Programme nutzen.

Sicherheit von Konten-Information

ICOM schützt Ihre an uns gesendete persönlichen Angaben und ergreift physische, technische und organisatorische Maßnahmen im vernünftigen Rahmen, um nicht autorisierten Zugriff, die ungesetzliche Verarbeitung und nicht autorisierte(n) oder unabsichtliche(n) Verlust, Zerstörung oder Beschädigung Ihrer persönlichen Angaben zu verhindern. ICOM verwendet Branchenstandard-Methoden zum Schutz vertraulicher personenbezogener Informationen, einschließlich Verschlüsselung, Firewalls und SSL (Secure Sockets Layer). Wir sind zwar bemüht, Ihre persönlichen Angaben zu schützen, aber um die Sicherheit der Informationen zu gewährleisten, die Sie an uns senden, ist Ihre Zusammenarbeit erforderlich. Dringend bitten wir Sie, Ihrerseits jede Vorsichtsmaßnahme zum Schutz Ihrer persönlichen Angaben zu ergreifen, während Sie das Internet verwenden. Ändern Sie Ihre Passwörter häufig, verwenden Sie als Passwort eine Passphrase mit mindestens 8 Zeichen in einer Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen sicheren Internetbrowser verwenden, halten Sie sich an die Vorschläge des Herstellers, und führen Sie bei Bedarf Updates aus.

Erheben und Nutzen von nicht-personenbezogenen Daten.

Wir erheben auch nicht-personenbezogene Daten – Daten in einer Form, die keinen direkten Bezug zu einer bestimmten Person erlauben. Wir können nicht-personenbezogene Daten für jeden Zweck erheben, nutzen, weitergeben und offenlegen. Nachfolgend sind einige Beispiele für nicht-personenbezogene Daten aufgeführt, welche wir erheben, und wie wir sie nutzen können:

  • Wir erheben Daten wie namentlich Beruf, Sprache, Postleitzahl, Vorwahl sowie Ort und Zeitzone, wo ICOM Produkte verwendet werden, damit wir das Verhalten unserer Kunden besser verstehen und unsere Produkte, Dienste und Werbung verbessern können.
  • Wir erheben auch Daten zu Kundenaktivitäten auf unserer Website. Diese Daten werden miteinander verknüpft und als Hilfsmittel dazu genutzt, unseren Kunden nützlichere Informationen zur Verfügung zu stellen und zu verstehen, welche Teile unserer Webseite, Produkte und Dienste für unsere Kunden am interessantesten sind. Die verknüpften Daten gelten als nicht-personenbezogene Daten im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie.

Für den Fall, dass wir nicht-personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten verknüpfen, werden diese verknüpften Daten, solange sie verknüpft bleiben, als personenbezogene Daten behandelt.

Cookies und andere Technologien.

ICOMs Website, Onlinedienste, interaktive Anwendungen, E-Mail Nachrichten und Werbungen können Cookies und andere Technologien wie Pixel Tags und Web Beacons verwenden. Diese Technologien erlauben uns, das Nutzerverhalten besser zu verstehen, informieren uns, welche Teile unserer Website besucht wurden und vereinfachen und messen die Effizienz von Werbungen und Websuchen. Wir behandeln Daten, die von Cookies und anderen Technologien erhoben wurden, als nicht-personenbezogene Daten. Soweit Internet Protokolladressen (IP-Adressen) oder ähnliche Identifizierungsmerkmale durch das anwendbare Recht jedoch als personenbezogene Daten eingestuft werden, behandeln wir diese Identifizierungsmerkmale ebenfalls als personenbezogene Daten. Entsprechend werden wir, soweit nicht-personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten verknüpft werden, die verknüpften Daten für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie als personenbezogene Daten behandeln.

ICOM und Partner verwenden ebenfalls Cookies und andere Technologien, um persönliche Daten zu vermerken, wenn Sie unsere Website, Onlinedienste und Anwendungen benutzen. Unser Ziel in diesen Fällen ist, Ihre Erfahrung mit ICOM komfortabler und persönlicher zu gestalten. Wenn wir beispielsweise Ihren Namen kennen, können wir Sie beim nächsten Besuch im geschützten Anwenderbereich persönlich begrüßen. Informationen wie beispielsweise das Land, in dem Sie leben, und Ihre Muttersprache helfen uns dabei, Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes und nützlicheres Anwendererlebnis zu bieten.

Wenn Sie Cookies im Webbrowser deaktivieren möchten, bieten Ihnen die gängigen Webbrowser unter den Grundeinstellungen die Möglichkeit, Cookies zu deaktivieren. Kontakten Sie ggf. den Anbieter, um diesen Schalter zu identifizieren – verwenden Sie ggf. einen anderen Webbrowser, wenn Ihrer dieses nicht bietet.

Wie auf den meisten Websites werden auch von uns bestimmte Daten automatisch erfasst und in Log-Dateien gespeichert. Zu diesen Daten gehören Internet Protokolladressen (IP-Adressen), Browser-Typ und -Sprache, Internet-Service-Provider (ISP), Verweis- und Endseiten, Betriebssystem, Datums-/Zeitmarken und Clickstream-Daten.

Wir nutzen diese Informationen, um Trends zu verstehen und zu analysieren, zur Verwaltung der Website, zur Erlangung von Informationen über Nutzerverhalten auf der Website und zum Erfassen demographischer Daten zu unserer Nutzerbasis insgesamt. ICOM kann die erfassten Daten in den eigenen Marketing- und Werbediensten nutzen.

In einigen unserer E-Mail Nachrichten verwenden wir eine sogenannte “Click-through URL”, die mit Inhalten auf der ICOM Website verknüpft ist. Wenn Kunden auf diese URLs klicken, werden sie durch einen separaten Webserver geleitet, bevor sie zur Zielseite auf unserer Website gelangen. Wir verfolgen diese “Click-through”-Daten nach, um zu ermitteln, welches Interesse an bestimmten Themen besteht und um die Effizienz der Kommunikation mit unseren Kunden zu messen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass solche Daten erfasst und nachverfolgt werden, klicken Sie in E-Mails nicht auf Text- oder Grafik-Links.

Mit Hilfe von “Pixel-Tags” können wir E-Mail Nachrichten in einem vom Kunden lesbaren Format senden. Außerdem können wir damit überprüfen, ob E-Mails geöffnet wurden. Wir können diese Informationen dazu nutzen, um die Nachrichten, die an einen Kunden gesendet werden, zu reduzieren oder den Nachrichtenversand zu unterbinden.

Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) gemäß der Beschreibung in „Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir setzen zudem IP Address Masking ein, eine Technik, um die von Google Analytics erfassten IP-Adressen zu kürzen und in abgekürzter Form zu speichern, um eine Rückverfolgung zu einzelnen Anwendern zu verhindern. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.
Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Verwendung von Social-Plugins

Twitter

Auf unserer Website sind Plugins des Kurznachrichtendienstes Twitter integriert. Betreiber dieses Kurznachrichtendienstes ist die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Bei den verwendeten Plugins handelt es sich um den sogenannten Tweet-Button. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird hierüber eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Tweet-Button anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Website auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Informationen zum Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch Twitter sowie Hinweise zu den Einstellungsmöglichkeiten für Twitter-Benutzerkonten zum Schutz der Privatsphäre finden Sie hier. Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Twitter-Nutzerkonto zuordnet, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung zu verlangen. Wenden Sie sich hierzu bitte an uns.