ICOM Software stellt eine reibungslose Integration sicher.

Mit der Automatisierung ihrer Infrastruktur auf Grundlage der neuen Frankier-ID hat die Deutsche Post AG den Ausbau digitaler Produktionsprozesse begonnen. Nun folgt die Weiterentwicklung hybrider Services. Zum physischen Produktportfolio treten Lösungen mit digitalen Mehrwerten hinzu.

Eine neue Lösung der DPAG ist ab 2019 die „Digitale Kopie“. Darunter zu verstehen ist, dass dem privaten Empfänger zusätzlich zum physischen Brief eine Kopie davon digital in sein E-Post-Brieffach übermittelt wird. Rechtlich bindend bleibt weiterhin der physische zugestellte Brief.

ICOM setzt „Digitale Kopie“ um

Die Deutsche Post und ICOM verbindet eine langjährige Partnerschaft. Dementsprechend setzt ICOM das neue Produkt um und unterstützt Sie weitreichend bei der Umsetzung und Nutzung.

„Digitale Kopie“ – Neu bei der DPAG ab 2019

Erkundigen Sie sich schon jetzt über alle weiteren Details.

Same-Day-Sendungen müssen weiterhin versandvorbereitet werden (Bundefertigung nach ZEBU)

Für die Sortierung von Pressepostsendungen hat uns die DPAG nun die neue ZEBU zur Verfügung gestellt.

Aktuelles PLZ-Verzeichnis und Sortierstufen. Die ZEBU-Datei (ZeitungsBund-Datei) enthält zu jeder PLZ in Deutschland die Sortierstufen, Beschriftungen und Sortiercodierungen für die Bund- und Palettenbildung im Zeitschriftenversand. Sie erscheint normalerweise in den Monaten April und Oktober und muss dann ab 01.05. bzw. 01.11. für Einlieferungen eingesetzt werden, um die aktuellen Sortierungsvorschriften umzusetzen und die PLZ Aktualisierungen abzubilden.

ICOM Anwender erhalten diese Daten bei uns.

Unseren Anwendern mit Software-Supportvereinbarung stellen wir die aufbereiteten Daten zum Download in unserem Web-Supportcenter zur Verfügung. Anwender ohne Software-Supportvereinbarung fragen das Update bitte unter support@icomsoftware.de an. Wir erstellen Ihnen dann gern ein Angebot.


Wichtige Neuerungen auf einen Blick:

DIALOGPOST „Schnelle Zustellung“ eingestellt.

Weiterlesen “Änderungen bei DIALOGPOST ab 01.09.2016” »

Weiterreichende Möglichkeiten zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen – Zustellnachweis ab 01.09.2016

Zustellnachweis nennt die Deutsche Post AG ab 01.09.2016 das Trackingverfahren zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen mit indirekter Zustellbestätigung.

Indirekt bedeutet, dass jede einzelne Sendung unmittelbar vor der Zustellung im Briefzentrum gescannt, noch am gleichen Tag in die Zustellung geht und zugestellt wird. Weiterlesen “ICOM Software integriert Zustellnachweis der Deutschen Post in ICOM InfoMail /DV-Frei” »

Mit der DialogPost hat die DPAG die größten Änderungen in den letzten Jahren am (nun bald ehemaligen) Infopostbereich gemacht.

Für die Anpassung der ICOM Software ICOM InfoMail gehören Änderungen am AM.exchange, komplett neue Einlieferungsunterlagen genauso dazu, wie die Änderungen an den Mengen, Gewichten usw. Der gesamte Mailingbereich musste in kurzer Zeit komplett umprogrammiert, getestet und von der DPAG für unsere Anwender generell zertifiziert werden. Dies ist nun abgeschlossen.

Es steht nun das Release 9.1 von ICOM InfoMail und ICOM InfoMail /DV-Frei zur Verfügung. Obwohl es eigentlich ein Upgrade ist, wurde es an unsere Anwender mit Software-Pflegevertrag ohne Mehrkosten schon ausgeliefert!

Neben DialogPost, DialogPost Easy etc. bietet das neue Release gegenüber früheren Releasen u. a. eine Performanceerhöhung um bis zu 50% gerade bei großen Mengen, Einlieferungsunterlagen als PDF’s u.v.m. Das Upgrade lohnt sich also.

Jeder Anwender, der keinen Software-Pflegevertrag haben sollte, erhält das Upgrade nicht automatisch und kann bei uns kurzfristig seinen Software-Pflegevertrag abschließen.

Die Post hat nun die PPL 33 (Produkt- und Preisliste) Nr. 33 für die DV-Abrechnungen Briefpost und Infopost / DialogPost herausgegeben. Sie muss für Einlieferungen ab 1.1.2016 eingesetzt werden.

Am Tag nach dem Beschluss des Regulierers (RegTP) hat ICOM die Portoänderungen inkl. der PPL 33 an seine ICOM InfoMail und ICOM InfoMail /DV-Frei Anwender ausgeliefert. Dort kann Sie automatisiert, datumsgesteuert eingesetzt werden.

Jeder Anwender, der keinen Wartungsvertrag haben sollte, erhält dies nicht automatisch und kann bei uns kurzfristig seinen Software-Pflegevertrag abschließen.

Automationsfähige Sendungen mit ICOM InfoMail /DV-Frei

ICOM InfoMail /DV-Frei erfasst sämtliche Parameter Ihrer Sendung, erledigt für Sie die komplexen Berechnungen, regelt die ideale Verteilung auf Postbehälter und erstellt alle erforderlichen Begleitdokumente. Sie erhalten die optimale Konfiguration Ihrer Sendung und können größtmögliche Entgeltermäßigungen realisieren.

Für die Sortierung der Pressepostsendungen (Zeitschriften jeder Art) hat uns die DPAG nun die neue ZEBU zur Verfügung gestellt.

Aktuelles PLZ Verzeichnis und Sortierstufen.

Die ZEBU-Datei (ZeitungsBund-Datei) beinhaltet zu jeder PLZ in Deutschland die Sortierstufen, Beschriftungen und Sortiercodierungen für die Bund- und Palettenbildung im Zeitschriftenversand. Sie erscheint normalerweise in den Monaten April und Oktober und muss dann ab 1.5. bzw. 1.11. für Einlieferungen eingesetzt werden, um die aktuellen Sortierungsvorschriften umzusetzen und die PLZ Aktualisierungen abzubilden.

ICOM Anwender erhalten diese Daten bei uns.

Unseren Anwendern mit Software-Supportvereinbarung stellen wir die aufbereiteten Daten zum Download in unserem Web-Supportcenter zur Verfügung. Anwender ohne Software-Supportvereinbarung fragen bitte das Update unter support@icomsoftware.de an, wir erstellen Ihnen dann gern ein Angebot.

Erneut Zertifizierung als DV-Freimachungslösung

ICOM InfoMail /DV-Frei ist seit 1997 von der DPAG für den Einsatz als DV-Freimachungslösung zertifiziert. Nachdem nun einige Änderungen und Erweiterungen in Abprache mit der DPAG gemacht worden sind, wurde nun die neue Version 8.6 mit Wirkung zum 28.3.2014 erneut zertifiziert, dazu passend wurden die AM.exchange-Sätze mit Wirkung zum 25.3. zertifiziert.

Folgende Erweiterungen wurden damit u.a. zertifiziert:

  • Erweiterung um DV-Freimachung ePZA National, inkl. AM.exchange Anmeldungen
  • AM.exchange-Datensätze für die Netto-Abrechnung Teilleistungen
  • Erweiterung der DV-Freimachungslisten um kundenindividuelles Feld

Technische Voraussetzungen:

ICOM InfoMail /DV-Frei. Update auf das Release 8.6, das neue Modul PZA erweitert die .mac Datei um Parameter.

Einsatz: über ein Update von ICOM InfoMail /DV-Frei und einen Lizenzschlüssel für diese neue Funktionalität.

Verfügbarkeit

Das Modul ist ab sofort über den ICOM Vertrieb (und ICOM-Partner) bestellbar und sofort lieferbar.

Automationsfähige Sendungen mit ICOM InfoMail /DV-Frei

ICOM InfoMail /DV-Frei erfasst sämtliche Parameter Ihrer Sendung, erledigt für Sie die komplexen Berechnungen, regelt die ideale Verteilung auf Postbehälter und erstellt alle erforderlichen Begleitdokumente. Sie erhalten die optimale Konfiguration Ihrer Sendung und können größtmögliche Entgeltermäßigungen realisieren.

Die DMS 2013 ging mit einem tollen Erfolg für ICOM zu Ende. Erstmals gab es Einblicke in die Ergebnisse der ICOM Oberflächen-Initiative. Der neue VisualDesigner, die neue additionelle Oberfläche der Workflow-Engine fanden begeisterte Zustimmung. In dem vor dem Markstart stehenden Produkt ICOM MakeReady sind die verschiedenen in den Oberflächen steckenden Technologien beispielhaft zum Einsatz gebracht.

Die Oberflächen-Initiative von ICOM.

Zielrichtung ist aber nicht die Oberflächen „schöner“ zu machen. Das Ziel der ICOM Oberflächen-Initiative ist eine signifikante Produktivitätsteigerung durch Komfort und bessere Übersicht. Weiterlesen “DMS in Stuttgart erfolgreich beendet” »

Der ICOM Dokustream VisualDesigner ist die Oberfläche, um Verarbeitungen für ICOM Dokustream einzurichten. Die grafische Oberfläche, die dem Anwender die einfache, schnelle und produktive Einrichtung von ICOM Dokustream mit Entwicklungsumgebung ermöglicht, wird nun noch einfacher zu bedienen sein.

Mit der neuen WYSIWYG Darstellung machen Sie Ihre Adress- und Feldabgriffe mit einem einfachen Maus ziehen, Ihre DV-Freimachung ziehen Sie mit der Maus in die benötige Position, decken Felder ab oder positionieren Grafiken. Das geht nun mit einer einfachen Handbewegung. Und Sie sehen sofort was Sie getan haben. Damit reduzieren Sie Ihre Einrichtungszeiten beträchtlich, benötigen keine Kenntnisse vom Datenstrom und gewinnen an Produktivität.

Keine Änderungen am Bisherigen erforderlich.

Eine Revolution, bei der der Anwender nicht zum Opfer fällt: Denn keine bisherige Jobkarte muss neu gemacht werden. Sie haben diese neue Funktionalität zusätzlich zur Verfügung und machen sich die Arbeit zukünftig deutlich leichter. Dinge die vorher Stunden dauerten gehen nun in Minuten.

So wie der jeweilige User es braucht.

Der eine freut sich über eine grafische Oberfläche, der andere liebt seine Kommandozeile. Und der dritte möchte eine Oberfläche, in der er nativ alles tun kann und die ihne dabei optimal unterstützt. ICOM Dokustream bietet alle Optionen für den User an. Das System holt ihn dort ab, wo er in seinem Kenntnisstand steht. Es zwingt keinen dazu, anders zu arbeiten als er selber will. So findet jeder seine persönliche, optimale Produktivität.