Weiterreichende Möglichkeiten zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen – Zustellnachweis ab 01.09.2016

Zustellnachweis nennt die Deutsche Post AG ab 01.09.2016 das Trackingverfahren zur Sendungsverfolgung von Briefsendungen mit indirekter Zustellbestätigung.

Indirekt bedeutet, dass jede einzelne Sendung unmittelbar vor der Zustellung im Briefzentrum gescannt, noch am gleichen Tag in die Zustellung geht und zugestellt wird. Liegt dann bis 18:00 Uhr keine gegenteilige Information vor, gilt die Sendung als zugestellt (nicht justiziabel, nicht rechtsverbindlich).
Sollte die Zustellung jedoch nicht möglich sein, wird die Sendung vom Zusteller erneut gescannt. Durch die digitale Erfassung kann der Grund einer Unzustellbarkeit der jeweiligen Sendung ausgewertet und weiterverarbeitet werden.

Aussagefähiges „Tracking bis zur Haustür“

Mit Zustellnachweis können Sie den Status Ihrer Sendung überprüfen. Sie erhalten eine aussagefähige Dokumentation über die Zustellung Ihrer Briefsendungen. Trackpunkte sind
1) im Briefzentrum nach der Sortierung für die Zustellung und
2) bei Nicht-Zustellung der Sendung nach dem Zustellversuch im Zustellstützpunkt.

Anwendungsfelder sind, sowohl im Waren- als auch im Dokumentenversand, beispielsweise

  • Waren im Brief
  • Zahlungsaufforderungen
  • Kredit- und EC-Karten
  • Inkasso-Briefe
  • Mailings und zeitlich koordinierte Verstärker, bspw. Anruf beim Empfänger am gleichen Tag

Das Entgelt für den Zustellnachweis versteht sich als Aufpreis zur Basissendung und beträgt pro Stück 0,40€ (Groß) bzw. 0,25€ (Standard und Kompakt). Die Bezahlung der Leistung erfolgt über die Prozesse der DV-Freimachung.

DV-Freimachung mit Zustellnachweis

Voraussetzung für die Nutzung von Zustellnachweis ist zunächst ein gesonderter Vertrag mit der Deutschen Post AG. Zum anderen ist es erforderlich, dass die Kennzeichnung der Sendung über die DV-Freimachung erfolgt und diese den Vorgaben „Spezifikation Zustellnachweis“ entspricht. Daher ist eine Anpassung Ihrer DV-Freimachung erforderlich.

Sie können den aktuellen Status Ihrer Dokumente verfolgen und erfahren, wann und wo Ihre Sendung ankommt. Diese Sendungsinformation kann auf den Webseiten der Post abgefragt werden, oder über stündlich per SFTP bereitgestellte CSV-Dateien.

Zusätzliche Kontrolle – „Einschreiben light“

Zustellnachweis ist nicht an eine Mindeststückzahl Ihrer Sendungen geknüpft. Wann immer Sie – also bereits in Einzelfällen – ein Interesse haben, den Status Ihres Versandstückes genauer zu kennen, können Sie mit ICOM InfoMail /DV-Frei Ihr Dokument inklusive Zustellnachweis in Ihren Druckdatenstrom senden.

Zustellnachweis mit ICOM InfoMail /DV-Frei

Sie erhalten die optimale Konfiguration Ihrer Sendung und können Ihre DV-Freimachung inklusive Zustellnachweis aufbringen.

Update: v9.1.17 verfügbar.

Spezifikation:

ICOM Produktinfo InfoMail-DVfrei mit Zustellnachweis: