Beiträge

„Output wird immer komplexer, und alle reden von Multichannel. Was gibt es Neues von ICOM und wo geht die Reise hin?“


So lautet der Titel des Interviews mit Klaudia Fleer-Zerwes im Postmaster Magazin der Dezember-Ausgabe. In dem Gespräch berichtet die Inhaberin und Geschäftsführerin des Dortmunder Output-Spezialisten ICOM über Trends und Themen der Branche.

Interview als PDF herunterladen:

Unter dem Titel „Die Output-Drehscheibe auf dem Berg“ berichtete der Postmaster über unseren Kunden, die Barmer GEK. Wie man täglich bis zu 250000 Sendungen optimiert und sich für Whitepaper-Produktion und Multichannel aufstellt, macht uns die Barmer GEK vor. Wie dabei Outputmanagemet von ICOM zum Erfolgsfaktor wird, berichtet das Magazin.

Sie können sich hier den gesamten Artikel herunterladen:

Die DRUPA 2008 sah uns als Aussteller auf dem Océ Stand (Halle 6 A44). Prozess-Automatisierung mit Dokustream war ein großes Thema.

Für Begeisterung bei den Besuchern sorgte das neue Accounting. Ab sofort müssen nicht mehr Zählerstände und Logs manuell ausgewertet werden. Die ICOM Accounting-Module verfügen über die Möglichkeit, vollautomatisch auf Artikelnummern und Kostenstellen zu buchen. Eine Anbindung an die Materialwirtschaft besteht ebenfalls. Das ist im Markt des Outputmanagements eine echte Innovation.

Prozesse automatisieren, Arbeit und Geld einsparen… – wie sich zeigt wartete der Markt nur darauf.

Portfolio Einträge