Beiträge

Bericht zur ICOMmunication 2013 im Postmaster Magazin

„Die ICOMmunication ist nicht nur ein Anwendertreffen, sondern auch eine Kongressveranstaltung, die breitere Interessen bedient.“

so das Fazit der Postmaster-Redaktion.

Auf gut drei Seiten lässt das Magazin die Veranstaltung Revue passieren, angefangen von der spannend-humorvollen Keynote des Bundesministers a.D., Dr. Heiner Geißler, bis zu den vielen exzellenten Fachvorträgen.

Lesen Sie hier mehr und laden Sie sich die Artikel herunter:

Bericht zur ICOMmunication 2013 im Postmaster Magazin

„Die ICOMmunication ist nicht nur ein Anwendertreffen, sondern auch eine Kongressveranstaltung, die breitere Interessen bedient.“

so das Fazit der Postmaster-Redaktion.

Auf gut drei Seiten lässt das Magazin die Veranstaltung Revue passieren, angefangen von der spannend-humorvollen Keynote des Bundesministers a.D., Dr. Heiner Geißler, bis zu den vielen exzellenten Fachvorträgen.

Lesen Sie hier mehr und laden Sie sich die Artikel herunter:

„Die neue Intelligenz“. So lautet der Titel vom BIT-Magazin über die ICOMmunication 2013.

Kaum ist die ICOMmunication vorbei, schon erscheint der erste Bericht zur Veranstaltung. Auf fünf Seiten berichtet das Magazin über die ICOM Fach- und Anwenderkonferenz. Unter dem Titel „Die neue Intelligenz“ stellte die BIT „Output, Stahlwerk und Feuerzauber“ der ICOMmunication 2013 vor. Dabei kamen die Fachvorträge zu Print, Prozessen & Projekten nicht zu kurz. Das hochklassige Referenten Kollegium wird in Kurzfassungen der Vorträge gewürdigt.

Lesen Sie hier mehr und laden Sie sich die Artikel herunter:

Mit 230 angemeldeten Besuchern hat die ICOMmunication einen neuen Rekord aufgestellt.

Trotz Champions League Halbfinale mit zweifacher deutscher Beteiligung fanden die meisten den Weg in den Landschaftspark Duisburg-Nord. Die Industriekulisse der Extra-Klasse war der Rahmen für die technisch fortschrittlichsten Lösungen des Outputmanagements. Diese deckten, präsentiert durch ICOM und die 21 Aussteller, die gesamte Prozesskette ab – von der Dokumentenerzeugung bis zur Zustellung an den Empfänger per Brief oder E-Mail.

Inhaltliche Schwerpunkte waren die Schnittstellen zwischen Output und die Fragestellungen, die zum Farbdruck in Transaktionsprozessen entstehen sowie die Webanbindung.

In seiner brillanten Keynote hatte Dr. Heiner Geißler den wirtschaftlichen und ethischen Rahmen gesetzt in dem sich Innovationen bewegen und beflügelt werden. Die Fehlallokation von Intelligenz war der rote Faden seines Vortrags.

Die Besucher zeigten sich begeistert von Ambiente und Inhalten. So schrieb uns ein Besucher:

… „möchte ich mich noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass Sie mir die Teilnahme an der ICOMmunication 2013 ermöglicht haben. Es war eine großartige Veranstaltung! Die einzelnen Vorträge waren sehr gut und ich konnte zahlreiche interessante Gespräche führen. Auch das gesamte Ambiente sowie Rahmenprogramm und Abendveranstaltung waren einzigartig! Also nochmals vielen Dank.“

Die ICOMmunication 2014 findet im Mai statt. Genaues Datum und Ort werden noch bekannt gegeben.

Das Sonderheft des Postmaster-Magazins aus Anlaß der ICOMmunication 2013 ist jetzt veröffentlicht.

Damit liegt jetzt auch die Agenda zur Veranstaltung vor.

Die ICOMmunication ist der jährliche Fach-und Anwenderkongress der Outputbranche, ausgerichtet von ICOM. Schauplatz ist dieses Jahr der Landschaftspark Duisburg-Nord, eine Location der Extra-Klasse. Die Kulisse des ehemaligen Thyssen-Krupp Eisenhüttenwerks wird zur Bühne für High-Technology des Output-Managements. Eingeleitet wird der Kongress mit der Keynote von Heiner Geißler.

Lesen Sie hier mehr und laden Sie sich die Artikel herunter:

ICOMmunication 2012 beim BVB

Über 200 Gäste fanden den Weg in den Signal-Iduna-Park nach Dortmund zu unserem Anwender- und Fachkongress ICOMmunication. Die VIP-Lounges im Stadion boten die geeignete Kulisse für ein spannendes Konferenzprogramm. Die Keynote von Paul Breitner „Der Star ist nicht die Mannschaft“ war ein inhaltlicher und rhethorischer Höhepunkt. Aber auch die anderen Vorträge vom DVPT, von Microsoft, oder auch von ICOM hielten dem Stand. Besonders sei unseren Kunden gedankt, die über Ihre Anwendungen und Best Practices berichteten: Datev, Océ Business Services und die WWK waren durch exzellente Vorträge vertreten.

In diesem Sinne berichtete auch das Postmaster-Magazin über die Veranstaltung.

Aus dem Stand erreichte ICOM Software Research, das führende deutsche Softwarehaus in der Dokumentenlogistik einen großen Erfolg mit der Veranstaltung der ICOMmunication.

ICOM hat Kunden, Interessenten und alle anderen Marktteilnehmer zum Frühjahrsevent des Outputmanagements eingeladen. Und die Branche kam: Die Creme der Deutschen Outputmanager aus Unternehmen aller Größen und Branchen gab sich ein Stelldichein. Der Ort konnte kaum prominenter sein: das Stadion des amtierenden Deutschen Meisters.

Über 200 Gäste besuchten die drei Vortragsreihen mit einem spannenden Programm. Für das Management, für die Techniker und die 18 Aussteller gab es parallele Foren.

Auftakt war die Keynote-Rede von Paul Breitner. Der Fußballweltmeister hat eine lebenslange Erfolgsgeschichte geschrieben und unterhielt mit einem rhetorisch und inhaltlich exzellentem Vortrag zu den Themen Teamwork, planbarer Erfolg und der Bedeutung der Einzelleistung.

Vorträge von ICOM und den ICOM Technologiepartner sowie Best Practice Beispiele von ICOM Kunden machten die zwei Tage zu einem spannenden Überblick des Outputmanagements und der Dokumentenlogistik.

Zum Abschluss gab am Freitag Nachmittag Komikerin Anka Zink einen humorvollen Ausblick auf unseren Umgang mit der IT im Alltag. Während der Veranstaltung gab es reichlich Pausen mit Gelegenheit zum Networking und Austausch mit Fachkollegen. Die Abendveranstaltung rings um das Thema Fußball fand begeisterte Zustimmung der Teilnehmer. Live-Musik, Mitmachaktionen, Stadionführung, Fußballartistik und natürlich Essen und Trinken standen auf dem Programm, und so mancher entdeckte an sich selbst ungeahntes Fußball-Talent.

Am 22. März ist es endlich soweit: Die lang erwartete ICOMmunication 2012 wird durch Thomas Zerwes, ICOM’s geschäftsführenden Gesellschafter, eröffnet. Zwei Tage vollgepackt mit Informationen, Networking und Spaß erwarten die Gäste.

Zwanzig Aussteller mit Lösungen rund um die Dokumentenlogistik geben ICOM die Ehre. Aus diesem Anlaß ist das Sonderheft des Postmaster Magazins erschienen. Sie finden hier die Agenda und wichtige Produktinformationen. Das Heft ist der Gesamtauflage des Postmaster Magazins beigelegt und wird zusätzlich in Tausenden Exemplaren auf der heute beginnenden CeBIT ausgelegt.

Downloads